image
Diakonie Frankfurt und Caritas Frankfurt organisieren im Auftrag der Stadt Frankfurt die zentrale Verteilung von Sachspenden für Flüchtlinge. Damit die Flüchtlinge genau die Dinge bekommen, die sie benötigen – so haben zum Beispiel Familien mit kleinen Kindern einen anderen Bedarf als alleinstehende junge Männer – wird die Abgabe von Sachspenden in Frankfurt zentral organisiert. Neben dem ökumenischen Familien-Markt gibt es nun speziell für die Versorgung von Flüchtlingen eine Halle in der Königsberger Straße 4, wo zentral alle Sachspenden für ganz Frankfurt abgegeben werden können. Mit Hilfe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer werden die Spenden gesichtet, sortiert und gelagert, und werden dann von den Flüchtlingseinrichtungen nach Bedarf abgerufen.