image
Unter dem Motto „Mein Dach ist der Himmel“ startet die Diakonie Frankfurt eine Spendenaktion für Obdachlose. Gerade bei kalten Temperaturen geht es auch ums Überleben. Die Zahl der Obdachlosen steigt kontinuierlich an. Das WESER5 Diakoniezentrum hilft, wenn die Not groß ist. Die Straßensozialarbeit sucht Menschen auf der Straße im Stadtgebiet auf. Vertrauen schaffen ist wichtig, damit weitere Hilfe angenommen wird. Ein Schlafsack ist oft der Anfang. Der Tagestreff bietet als Aufenthalts- und Ruheort warme Mahlzeiten, Kleidung, Gemeinschaft und Schutz vor Kälte. Die Notübernachtung ist Anlaufstelle in Akutsituationen. Das Übergangswohnhaus und die Beratungsstelle begleiten beim Neustart in eine selbstbestimmte Zukunft.