image
In einer Zeit, in der so mancher das Gefühl hat, dass der Boden unter den Füßen schwindet, möchte die Bahnhofsmission ein Zeichen setzen. Unter dem Motto „Wer trägt Dein Kreuz?“ lädt sie dazu ein, im und um den Frankfurter Hauptbahnhof markante Stellen aufzusuchen, an denen Leid offenbar wird. Die Angebote der Bahnhofsmission werden täglich von mehr als 300 Menschen in Anspruch genommen. Ratsuchende erfahren direkte Unterstützung oder werden bei weitergehendem Bedarf in das Frankfurter Hilfesystem weitervermittelt. Die Bahnhofsmission ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr im Einsatz. Sie wird gemeinsam getragen vom Diakonischen Werk für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbandes und dem Caritasverband Frankfurt am Main