image
Das Alten- und Pflegeheim „Martha-Haus“ unweit des Sachsenhäuser Mainufers wird 150. Bewohnerinnen und Bewohner sowie viele Gäste feiern den Geburtstag und gleichzeitig 20 Jahre Neubau mit einem ereignisreichen Tag. Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Michael Frase, Leiter des Diakonischen Werkes Frankfurt, sowie Pfarrer Jürgen Seidl von der Dreikönigsgemeinde. Den Festvortrag über die Geschichte des Hauses hält Oberkirchenrat i.R. Jürgen Telschow. Eröffnet wird zudem die 39. Kunstausstellung im Martha-Haus. Zum Abschluss der Feierlichkeiten gibt es einen „Frankfurter Abend“ mit dem Volkstheater und der Katakombe.