image
Die Großunterkunft für Asylsuchende und Asylbewerber/-innen am Standort „Alter Flugplatz“ in Bonames wird bezogen. Das Diakonische Werk für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbandes sie im Auftrag der Stadt Frankfurt als Betreiber übernommen. Insgesamt bietet die Unterkunft 350 Plätze für Familien in einem Landschaftsschutzgebiet, dem Frankfurter GrünGürtel. Die Verweildauer der vom Regierungspräsidium zugewiesenen Flüchtlingsfamilien mit Bleibeperspektive liegt bei bis zu 3 Jahre. Die Familien kommen aus Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Eritrea, Äthiopien, Pakistan und Russland. Neben der Unterbringung der Flüchtlinge sind Hilfestellungen bei der Orientierung, alltagsstrukturierende Angebote, Sprachunterricht sowie die Förderung von Eigenständigkeit und Teilhabe im Rahmen der Sozialbetreuung zentral. Eine Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen fördert und stärkt den Integrationsprozess. Gemeinsam mit freiwillig Engagierten werden Projekte und Aktivitäten im Bereich Bildung, Kultur und Freizeit sowie Beschäftigungsmöglichkeiten in der Flüchtlingsunterkunft angeboten. Unter anderem mit Patenprogrammen wird individuelle Unterstützung bei der Integration möglich.