Stellen Sie sich vor, das wäre Ihre Perspektive.

Auf der Straße zu leben, ist Realität vieler Obdachloser. Ihre Perspektive scheint aussichtslos und lässt kein Leben in Würde zu. Die Zahl obdachloser Menschen steigt stetig. Das WESER5 Diakoniezentrum hilft, wenn die Not groß ist. Die

Straßensozialarbeit sucht Menschen auf, die auf der Straße leben. Ein Schlafsack für die kalten Nächte, ein Gespräch, damit Vertrauen wächst und weitere Hilfe angenommen wird. Der WESER5 Tagestreff bietet über 220 Besuchern täglich Schutz vor Kälte und Einsamkeit. Hier ruhen sich Menschen in Not aus, erhalten warme Mahlzeiten und Kleidung. Anlaufstelle in Akutsituationen ist die Notübernachtung. Das Übergangswohnhaus und die Beratungsstelle begleiten. Damit neuer Lebensmut entsteht und das Leben wieder eine andere Perspektive bekommt.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie Menschen in Not.