Mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Engagieren Sie sich im WESER5 Diakoniezentrum! 

Das WESER5 Diakoniezentrum bietet wohnungslosen Menschen mitten im Frankfurter Bahnhofsviertel umfassende Hilfe, langfristige Begleitung, Unterstützung in Krisen und Wohnen. Ziel ist es, Lebensmut zu stärken, gemeinsam Perspektiven zu entwickeln und Selbsthilfe zu fördern.

Umfassende Hilfe 

Sieben qualifizierte Angebote befinden sich unter einem Dach: der Tagestreff als Ort der Begegnung, der Versorgung und der Ruhe. Die Straßensozialarbeit, die Obdachlose auf der Straße anspricht und sie motiviert, über neue Perspektiven nachzudenken. Die Soziale Beratungsstelle, die Notübernachtung und das Übergangswohnhaus

Die Multinationale Informations- und Anlaufstelle für EU-Bürger*innen (MIA) kümmert sich um neu zugewanderten EU-Bürger*innen, die wohnungslos sind und/oder unter sehr prekären Lebensbedingungen leiden. Die Aufsuchende Sozialarbeit am Flughafen (ASF), ist für die Wohnungslosen zuständig, die sich am Frankfurter Flughafen aufhalten.