Freiwillig im WESER5 Diakoniezentrum: Gemeinsam erleben

So können Sie Sich engagieren

Menschen, die lange weder eine Wohnung noch einen Arbeitsplatz hatten, verlieren den Anschluss an den Alltag. Indem Sie gemeinsame Aktivitäten organisieren, geben Sie ihnen ein Stück Normalität zurück, fördern ihre Stabilität und tragen dazu bei, verloren gegangene soziale Kompetenz wieder neu aufzubauen. Sie bereiten in einer Gruppe mit mehreren Freiwilligen eine einmalige Veranstaltung für Besucherinnen und Besucher im WESER5 vor. Dies kann ein Tischkicker-Turnier oder eine kreative Aktivität sein. Sie können auch einen Ausflug für vier bis 15 Personen, einen Ausstellungsbesuch oder einen Kaffee-Nachmittag organisieren. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Durch die Begegnung mit Ihnen und anderen Menschen aus einem anderen Umfeld können Menschen im WESER5 einen Impuls erhalten, ihr eigenes Leben aktiv zum Positiven zu verändern.

Das sollten Sie mitbringen

Eigeninitiative und Organisationstalent sind wichtig, ebenso wie Verantwortungsbewusstsein und Geduld, Einfühlungsvermögen und Toleranz gegenüber anderen Lebenswelten.

Zeitaufwand

- 3-8 h
- einmalig

Das bietet die Diakonie

Ein Sozialarbeiter informiert Sie über die Lebenssituation der Besucherinnen und Besucher des WESER5. Wir begleiten und unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres Angebots. Sie erhalten Versicherungsschutz und Auslagenerstattung und können an Fortbildungen teilnehmen.