Freiwillig im WESER5 Diakoniezentrum: Sprungbrett in den Job

So können Sie Sich engagieren

Menschen, die sich lange nicht in der Arbeitswelt bewegten, fehlt oft das nötige Know-how, um professionelle Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen und sich in einem Bewerbungsgespräch erfolgreich zu präsentieren. Sie bringen ihnen das in einem Workshop gemeinsam mit anderen bei. Der Workshop richtet sich an rund sechs Besucherinnen und Besucher von WESER5. Er umfasst den Prozess der Bewerbung, vom motivierten Anschreiben über einen aktuellen Lebenslauf bis hin zur Präsentation der eigenen Stärken im Bewerbungsgespräch. Die Schulung soll sowohl in der Gruppe als auch in Einzelgesprächen erfolgen.

Damit unterstützen Sie Menschen in schwierigen Lebenssituationen, einen ersten Schritt Richtung Berufstätigkeit zu gehen, Zukunftsperspektiven und Selbstvertrauen zu entwickeln und wieder Fuß im Berufsalltag fassen zu können.

Das sollten Sie mitbringen

Eine Gruppe von drei bis vier Freiwilligen, die Erfahrung mit Bewerbungen und im Bereich Personal oder Weiterbildung haben, richtet den Workshop „Sprungbrettt in den Job“ aus. Toleranz gegenüber anderen Lebenskonzepten sowie Geduld und Einfühlungsvermögen sind wichtig.

Zeitaufwand

- 1 - 2 Tage für den Workshop + Vorbereitungszeit
- einmalig

Das bietet die Diakonie

Ein Sozialarbeiter bereitet Sie auf die Zielgruppe vor. Sie erhalten Unterstützung bei der Planung und Begleitung des Workshops sowie Versicherungsschutz und Auslagenerstattung.