Freiwillig im WESER5 Diakoniezentrum: Sternekoch

So können Sie Sich engagieren

Gesunde regelmäßige Mahlzeiten tragen zum körperlichen Wohlbefinden bei und strukturieren den Alltag. Sie gehören aber nicht zum Lebensalltag von Wohnungslosen, viele Männer haben auch nie gelernt zu kochen. Mit einem Kochkurs im WESER5 tragen Sie dazu bei, die Lebensqualität von Wohnungslosen zu erhöhen. Das gemeinsame Kochen stärkt zudem die Teamfähigkeit.

Sie wählen Rezepte aus, kaufen die Zutaten ein und leiten das gemeinsame Kochen ein bis zwei Mal im Monat gemeinsam mit zwei anderen Freiwilligen für vier Klienten in der Gemeinschaftsküche des WESER5 an.

Das sollten Sie mitbringen

Sie brauchen Grundkenntnisse im Kochen und ein gewisses Maß an Organisationstalent. Besonders wichtig ist ein zuverlässiges Engagement, um Kontinuität zu gewährleisten und ein Vertrauensverhältnis zu den Klienten zu ermöglichen. Wichtige Voraussetzungen sind auch Geduld, Einfühlungsvermögen und Toleranz.

Zeitaufwand

- Rund 5 Stunden alle 2-8 Wochen
- 3-6 Monate

Das bietet die Diakonie

Ein Sozialarbeiter erklärt Ihnen alles Wissenswertes über die Lage der Besucher von WESER5 und ist anfangs auch beim Kochkurs dabei. Sie erhalten Unterstützung beim Planen, Begleitung, Versicherungsschutz und Auslagenerstattung. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen.