Evangelischer Almosenkasten

Gegen Armut im Alter wirkt der Evangelische Almosenkasten. So wie bei der alten Dame, die genau kalkulieren musste und trotzdem bis zum Monatsende mit dem Geld kaum hinkam. Trotzdem brachte sie selbstgebackenen Kuchen für Gemeindefeste mit und engagierte sich im Besuchsdienst. Als ihr Pfarrer von den finanziellen Engpässen erfuhr, beantragte er Unterstützung beim Evangelischen Almosenkasten. Seitdem erhält die alte Dame 100 Euro im Monat zusätzlich zu ihrer kleinen Rente und kann sich auch mal etwas gönnen.

Druck rausnehmen

Der ehemalige evangelisch-lutherische Almosenkasten ist seit 1828 als Stiftung anerkannt. Kirchengemeinden im Evangelischen Regionalverband können Geld für Projekte in der Alten- und Behindertenhilfe oder in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit beantragen. Gemeindemitglieder in akuten Notlagen und chronisch Kranke werden ebenfalls mit Erträgen aus dem Stiftungsvermögen unterstützt. Auch Sie können helfen, Ihre Spende oder Zustiftung kommt unmittelbar Benachteiligten zugute