NeuStart -

Arbeitsmarktchancen für langzeitleistungsbeziehende Frauen

Das Projekt NeuStart unterstützt Frauen dabei eine Beschäftigung aufzunehmen und zu halten. Dafür braucht es persönliche Stabilität, ein positives Selbstbild und eine optimistische Einschätzung auf eine eigenständige berufliche Perspektive. Deshalb setzen die Mitarbeiterinnen auf ausreichend Zeit für Orientierung und Vorbereitung sowie die individuelle Herausarbeitung von Stärken und Potentialen.

Frauen sind durch die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen häufig stark eingebunden. Nicht vorhandene oder anerkannte Bildungsabschlüsse, sowie unzureichende Sprachkenntnisse, lassen die Perspektive auf einen Job schwinden und das Armutsrisiko steigen.

Problemlagen im Lebensumfeld und individuelle Stabilisierung

Um langfristig einer Beschäftigung nachzugehen, müssen bestehende individuelle Problemlagen aufgearbeitet werden. In Clearings- und Beratungsgesprächen werden diese bearbeitet und versorgt. Erst dann kann sich der Blick für eine Beschäftigung öffnen. NeuStart hilft bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung und im Umgang mit Behörden, bieten Budget- und Schuldnerberatung, helfen bei der beruflichen Orientierung, führen Bewerbungstraining durch, fördern soziale, mathematische und technische Kompetenzen. Intensiver und berufsbezogener Deutschunterricht, sowie integrierte Kinderbetreuung bilden einen weiteren Fokus des Projekts. Der Austausch unter den Frauen in der Gruppe fördert zudem Selbstbewusstsein und Selbständigkeit.

Dauerhafte berufliche Integration

Ziel des Projekts ist die Integration der Teilnehmerinnen in den allgemeinen Arbeitsmarkt als Arbeitskräfte und Fachkräfte, deren Einsatz und Know-how dauerhaft nachgefragt wird. Um den Einstieg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu erreichen, arbeitet NeuStart mit Frankfurter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen eng zusammen. Auch nach dem Einstieg in eine Beschäftigung stehen den Frauen weiterhin eine nachhaltige Betreuung und Begleitung zur Verfügung.

Am Ende des Projekts sind die Frauen gestärkt, gehen einer Beschäftigung nach und blicken mit Zuversicht in ihre Zukunft.



image