Frühförderung Mobil

Machen Sie sich Sorgen über die Entwicklungsschritte Ihres Kindes? Hat der Kinderarzt Ihnen empfohlen, sich an eine Frühförderstelle zu wenden? Ist Ihr Kind zu früh geboren oder wurde bei ihm eine Behinderung oder Entwicklungsverzögerung festgestellt? In all diesen Fällen ist die Frühförderung Mobil der Diakonie Frankfurt Ihre Ansprechpartnerin. Expertinnen in der Frühförderung ermitteln den Entwicklungsstand des Kindes und erstellen einen individuellen Förder- und Behandlungsplan. Ziel ist es, Kinder so zu fördern, dass sie ihre Talente entfalten und sozial aktiv werden können.

Beratung auch für Kitas

Auch Erzieherinnen und Erzieher können sich bei Fragen zur Inklusive oder zur Entwicklung einzelner Kinder an die Frühförderung wenden. Sie bietet Unterstützung bei der Erkennung von Entwicklungsrisiken und Entwicklungsverzögerungen. Die Frühförderstelle arbeitet mit Kinderärztinnen, Spzialpädiatrischen Zentren, Therapeuten und Spezialambulanzen zusammen und koordiniert das Vorgehen.