Evangelische TelefonSeelsorge Frankfurt am Main

Es ist immer jemand da, der zuhört. Rund um die Uhr. Schon der Gedanke daran, dass im Zweifel immer ein kompetenter Gesprächspartner oder eine kompetente Gesprächspartnerin per Telefon zu erreichen ist, hat etwas Beruhigendes. Für Menschen, die trauern, eine Trennung zu bewältigen haben, depressiv sind, Gedanken an Suizid hegen, sich einsam fühlen, Probleme mit der Arbeit haben oder in seelischen Notlagen sind, ist die Evangelische TelefonSeelsorge Frankfurt da. Anonym, kostenlos und vertraulich bieten kompetente Beraterinnen und Berater Unterstützung und seelsorgerliche Begleitung am Telefon. Rund um die Uhr unter der Rufnummer 0 800 / 111 0 111.

Rund 65 Ehrenamtliche, die eine einjährige qualifizierte Ausbildung absolviert haben und kontinuierlich in ihrer Arbeit begleitet und weiterqualifiziert werden, stehen den Anrufenden für Gespräche zur Verfügung. Jedes Jahr wird eine neue Gruppe von ca. zwölf Ehrenamtlichen ausgebildet, damit die TelefonSeelsorge Frankfurt die Dienste in ihrer zugeteilten Festnetz-Region und ihren Anteil an Mobilfunkanrufen verbindlich erfüllen kann. Sie ist verpflichtet, Standards zur Qualität und Ausstattung der Stelle einzuhalten. Die Einrichtung des Diakonischen Werkes ist bundesweit vernetzt im Verband der TelefonSeelsorge in Deutschland.