samt & sonders Second-Hand-Boutique

Große Schaufenster, schönes Design, Kleider, die Lust machen, sie anzuprobieren: Seit Sommer 2014 lädt die Second-Hand-Boutique samt & sonders zum Stöbern und Kaufen in die Rohrbachstraße 54 ein. Hier hängen Hosenanzüge und Kostüme, Mäntel, Kleider und Röcke und handgefertigte Accessoires von ausgesuchter Qualität. Auch wer etwas Schickes für ein Vorstellungsgespräch oder für die ersten Tage im neuen Job sucht, kann hier fündig werden. Zu fairen Preisen. Frauen mit Frankfurt-Pass erhalten einen Rabatt von 50 Prozent.

Kleider wandern durch prüfende Hände

Bevor die Pullover, Röcke und Blusen in den Verkauf gehen, laufen sie durch die prüfenden Hände der dort beschäftigten Frauen.. samt & sonders gehört zur ModeKreativWerkstatt, in der sich Frauen, die lange arbeitslos waren, wieder an den Berufsalltag gewöhnen können. Sie sorgen dafür, dass nur gut erhaltene Stücke in den Verkauf kommen. Sitzt die Hose zu eng, der Rock zu weit oder der Kindermantel noch zu lang, werden sie in der Nähwerkstatt nach den Wünschen der Kundinnen geändert. Dieser Änderungsservice ist für Frankfurt-Pass Inhaberinnen kostenfrei.

Berufsperspektiven entwickeln

Wer in der Boutique samt & sonders Kleidung und Schuhe einkauft, unterstützt Frauen, die wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen wollen. Frauen aus den verschiedensten Kulturen nehmen die Waren an, sorgen für die Logistik und den Verkauf. Zwei Fachanleiterinnen und eine Sozialarbeiterin unterstützen sie dabei und fördern ihre Potentiale. Das soziale Projekt der Diakonie Frankfurt bietet 25 Plätze für die Beschäftigung von Frauen und deren Integration in das Arbeitsleben